Ersteinrichtung RETTERAlarm

  • Auf dieser Seite findest Du nützliche Tipps und einen roten Faden für die erste Einrichtung des Systems RETTERAlarm.

    Diese Anleitung orientiert sich an einem Benutzerimport über Excel, da dieser viele Benutzer bequem einlesen kann. Natürlich können neuen Benutzer auch von Hand hinzugefügt werden, ist bei einer großen Anzahl aber sehr zeitintensiv.

    Legt man Benutzer per Hand an müssen zuvor keine Ressourcen angelegt werden, diesen Schritt kannst du, ebenso wie den Excel-Import, überspringen.


    1. Der richtige Login

    Du solltest zu Beginn von uns Zugangsdaten erhalten haben, im Normalfall für eine Verwaltung und eine Wache. Eine Verwaltung kann alle zugeordneten Wachen verwalten, jedoch nicht umgekehrt. Ebenso können manche Einstellungen nur von einer Verwaltung geändert werden, da diese übergreifend für alle Wachen gelten. Daher ist es sinnvoll, zu Beginn mit der Verwaltung zu arbeiten.


    2. Attribute

    Als erstes solltest du überlegen, welche Attribute Sie benötigen. Standardmäßig haben wir ein paar häufig verwendete Begriffe hinterlegt, welche jedoch frei bearbeitet oder gelöscht werden können (außer dem Führungsdienstalarm, mehr dazu an anderer Stelle). Anhand unserer Beispiele kannst du dir ein Bild machen, welchen Rahmen die Attribute einnehmen.

    Zusätzlich kann später über die Attribute alarmiert werden, womit man z.B. zusätzliche Atemschutzgeräteträger alarmieren kann, andere Benutzer jedoch keinen Alarm erhalten.

    Du kannst die Attribute jederzeit als Verwaltung ändern, jedoch macht es Sinn dies einmal vorab einzustellen. Nachdem dies getan ist geht es zum nächsten Schritt.


    3. Ressourcen

    In Ressourcen werden Benutzer und Fahrzeuge zusammengefasst. So können Gruppen für Atemschutz, Maschinisten oder Gefahrgut, welche dann einzeln alarmiert werden. Ein anderes Scenario wäre Tag- und Nachtalarmierung, wie es bei einigen Feuerwehren der Fall ist.

    Mit dem Excelimport können Benutzer beim Einlesen direkt an diese Ressourcen zugewiesen werden, also macht es Sinn, vorher diese Gruppen zu definieren.

    Da aktuell keine leeren Ressourcen erstellt werden können, müssen wir uns hier einem Trick bedienen. Zunächst muss ein Benutzer oder Fahrzeug im System existieren. Jetzt legt man unter unter Alarmieren → Ressourcen verwalten → Hinzufügen eine neue Gruppe an und weist diesen Benutzer hinzu. Im Anschluss ist es möglich die Ressource zu bearbeiten und den Benutzer raus zu löschen, falls dies gewünscht ist. Natürlich kann er auch darin bleiben wenn die Zuordnung stimmt.

    Natürlich können auch hier im späteren Verlauf Ressourcen hinzugefügt, bearbeitet oder gelöscht werden. Sind alle geplanten Gruppen angelegt geht es an den Import.


    4. Excel Import

    Alle Vorbereitungen wurden im System getroffen, nun gilt es die Benutzer zu importieren. Eine detaillierte Anleitung findest du hier: Benutzerimport mit Excel


    5. Benutzer manuell einpflegen

    Möchte man den Import über Excel nicht nutzen, so besteht die Möglichkeit Benutzer manuell anzulegen. Weitere Informationen dazu findest du hier:


    6. Abschluss

    Nun ist es möglich, Alarme über die Weboberfläche an Ressourcengruppen zu erstellen und Benutzer können sich in der App einloggen. Für weitere Informationen besuche bitte die entsprechenden Seiten in diesem Wiki.