Benutzer anlegen

  • 1. Grundinformationen

    1.1. Name

    Ein Benutzer benötigt in unserem System zwingend einen Vor- und Nachnamen, aus diesen Informationen wird der Benutzername gebaut. Dieser muss natürlich nicht dem echten entsprechen, es können Spitznamen oder Kürzel verwendet werden, solange beide Felder ausgefüllt werden.

    1.2. Wache

    Eine Wache muss nur ausgewählt werden, wenn man als Verwaltung eingeloggt sind. In diesem Fall besteht die Möglichkeit, einem Benutzer mehrere Wachen, welcher der gleichen Verwaltung untergeordnet sind, zuzuordnen. Zusätzlich wird die Hauptwache festgelegt, welcher der Benutzer angehörig ist.

    1.3. Attribute

    Attribute sind eine nette Spielerei. Sie sind für den Betrieb nicht notwendig, nach ihnen kann aber alarmiert, Informationen versendet oder Termineinladungen erstellt werden. Hilfreich, wenn man eine Geräteprüfung plant und nur die Maschinisten benötigt oder als weiteres Beispiel Informationen nur an die Führungsmitglieder versenden möchte. Auch hier können einem Benutzer mehrere Attribute zugewiesen werden.

    1.4. Ressourcen

    Beim Erstellen des Benutzers können ebenfalls bereits angelegte Ressourcen dem Benutzer hinzugefügt werden. Eine Mehrfachauswahl ist ebenfalls möglich.

    1.5. Land und Sprache

    Für die Erstellung des Benutzernamens ist ebenso die Auswahl eines Landes wichtig. Die Länderkennung ist ebenso Bestandteil des Benutzernamens um sich in der App anzumelden. Zeitgleich kann hier ebenso eine Sprache der App ausgewählt werden.

    1.6. Weitere Informationen

    Optional kann dann noch ein Geburtsdatum angegeben werden, sowie ein Profilbild hochgeladen werden.



    2. Kontaktdetails / Alarmierung über

    2.1. Push

    Damit ein Benutzer eine Benachrichtigung über Alarme (inkl. akustischem Signal) erhält muss der Haken bei Alarm Push gesetzt werden. Ebenfalls kann pro Benutzer konfiguriert werden ob er bei Informationen oder Verfügbarkeitsabfragen eine Benachrichtigung erhält.

    2.2. E-Mail

    Jeder Benutzer muss mindestens eine E-Mail Adresse eingeben. Die E-Mail Adresse wird für die Funktion "Passwort vergessen" zwingend benötigt. Es ist möglich pro Benutzer mehrere E-Mail Adressen mit unterschiedlichen Einstellungen hinzuzufügen. So kann pro E-Mail Adresse definiert werden ob Alarme, Informationen oder Verfügbarkeitsanfragen an diese E-Mail Adresse versendet werden.

    Über den Button "Mehr hinzufügen" können weitere E-Mail Adressen erfasst werden.

    2.3. Telefon

    Pro Benutzer können ebenso mehrere Telefonnummern hinterlegt werden, an die SMS oder Anrufe zugestellt werden. Bitte beachten Sie dass SMS und Anrufe Kosten verursachen! Eine Auflistung der Kosten findest du hier.

    Es kann pro Nummer konfiguriert werden ob im Alarmfalle eine SMS oder ein Sprachanruf versendet werden soll. Bei der Auswahl "Anruf" kann ebenfalls eine Wiederholung des Textes bis zu 10x konfiguriert werden.

    Ähnlich wie bei den E-Mails kann pro Rufnummer frei hinterlegt werden, welche Information darüber versendet wird.

    Über den Button "Mehr hinzufügen" können weitere Rufnummern erfasst werden.



    3. Berechtigungen

    Über die Berechtigungen kann jeder Benutzer frei nach Vorlieben konfiguriert werden. Du entscheidest was ein einzelner Benutzer sehen kann / machen darf.




    BerechtigungErklärungStandard
    Zusätzliche AlarminformationDer Benutzer kann zusätzliche Alarminformationen (frei konfigurierbar) in der App einsehen. Möchte man also Informationen nicht allen Benutzern zur Verfügung stellen, kann das hier konfiguriert werden.-
    Alarme verwaltenDer Benutzer kann in der speziellen Weboberfläche (Recht "Web Login" vorausgesetzt) Alarme manuell oder per Vorlage erstellen. Ebenfalls können erstellte Alarme des Benutzers verwaltet werden.-
    VerfügbarkeitsabfrageDer Benutzer kann für Verfügbarkeitsabfragen ausgewählt werden oder von anderen Benutzern vorgeschlagen werden.x
    Verfügbarkeitsübersicht in der AppDer Benutzer kann in der App die aktuelle Verfügbarkeit der Benutzer einsehen. Somit kann eingesehen werden, wieviele Benutzer und welche Attribute / Qualifikationen zum jetzigen Zeitpunkt zur Verfügung stehen würden.-
    Manuelle Anpassung der AlarmvorlagenDer Benutzer kann bei Erstellung eines Alarms via Alarmvorlage diese manuell anpassen um so weitere Informationen zur Verfügung zu stellen.-
    Download Übersicht Verfügbarkeitsabfrage (csv-Format)Der Benutzer kann eine Übersicht der Antworten und Benutzer einer Verfügbarkeitsabfrage per .csv herunterladenx
    Manueller Alarm in AppDer Benutzer kann in der App manuell oder per Vorlage einen Alarm erstellen.-
    Informationen nach Alarmschließungen einsehbarDer Benutzer kann auch nachdem der Alarm geschlossen werden Informationen zu dem Einsatz ansehen. Hat er das Recht nicht, kann er lediglich das Stichwort, die Uhrzeit und den Einsatzort ansehen.-
    Web LoginDer Benutzer kann sich über einen speziellen Login in der Weboberfläche anmelden. Dort kann der Benutzer sein Profil verwalten, sein Kennwort ändern, Alarme erstellen (Recht "Alarme verwalten" vorausgesetzt) und Verfügbarkeitsabfragen beantworten.-


    4. Zugangsdaten

    Über die Sektion Zugangsdaten kann für den Benutzer ein Passwort hinterlegt werden oder über den Button "Generieren" kann ein Passwort generiert werden. Das generierte Passwort ist lediglich ein Vorschlag und kann mit einem Klick auf das Symbol rechts übernommen werden.

    Zusätzlich kann der Benutzer hier vorab inaktiv geschaltet werden, so ist er angelegt, kann sich jedoch nicht in der App anmelden.



    5. Abschluss

    Wenn alle Daten stimmen, so kann der Benutzer über den Punkt "Speichern" angelegt werden. Der benutzer bekommt dann per E-Mail weitere Informationen, wie z.B. seinen Benutzernamen oder Password zugeschickt. Ebenfalls enthalten sind die Links zu den Apps aus dem App Store und Google Play Store.